* Diese Produkte sind ausschliesslich durch das Griesser-Team und unsere Expert-Fachpartner erhältlich (Fensterläden nur durch Expert-Fachpartner).
Expert-Fachpartner erhalten eine spezifische Produkteschulung und geben Ihnen die Sicherheit, dass die Montage fachgerecht ausgeführt wird.

News

„Lebe heute – handle für morgen“

5 Fragen an Daniel Stolz | Nachhaltigkeitsmanager bei Griesser

„Was bedeutet der Begriff „Nachhaltigkeit für Dich persönlich, Daniel?“

2019 wurde meine Tochter Ella geboren. Dieses für mich ganz aussergewöhnliche Jahr war gewissermassen auch das Geburtsjahr der Klimajugend. Ella und die Klimajugend machen sich seither unüberhörbar bemerkbar. Die Klimajugend hat mir gezeigt, wo die Herausforderungen liegen und Ella zeigt mir täglich, warum es sich lohnt, sich diesen Herausforderungen aktiv zu stellen. Heute lebe ich ganz nach dem Motto „Lebe heute – handle für morgen“. Oder anders gesagt, ich geniesse zwar mein Leben in vollen Zügen, bin aber viel achtsamer in meinem Handeln geworden.

„Und was bedeutet Nachhaltigkeit für das Unternehmen Griesser?“

Für Griesser hat das Thema Nachhaltigkeit insbesondere in den letzten Jahren viel Fahrt aufgenommen. Ökologisches, soziales und wirtschaftlich nachhaltiges unternehmerisches Handeln ist vom Management klar gewollt. Wir integrieren das Thema Nachhaltigkeit in unsere Strategie- und Innovationsprozesse. Es gehört markant zu unserem Markenversprechen. Vielleicht gewinnen wir heute noch keine Nachhaltigkeitspreise, aber das Fundament steht und die Weichen für eine nachhaltige Zukunft sind gestellt.

„Welche konkreten Ziele hat sich Griesser gesetzt?“

Griesser passt sich den grossen Nationen an und schreibt sich das Ziel Netto Null 2050 auf die Fahne. Bezüglich der CO2 Bilanz haben wir uns bereits bis 2035 auf eine konkrete Roadmap verständigt. Mit dem Erreichen der Ziele, wie zum Beispiel „emissionsfrei Flotte 2030“, „klimaneutrale Gebäude 2035“, werden wir bereits bis 2035 einen wichtigen Schritt in eine nachhaltige Zukunft gehen. Wir haben unser Ziel fest im Auge und ergänzen laufend unsere Roadmap.

„Griesser hat sich den Slogan „inspired by the Sun“ auf die Fahne geschrieben. Wo inspiriert Griesser beim Thema Nachhaltigkeit aus Ihrer Sicht ganz besonders?"

Die Art und Weise wie wir das Thema Sustainability ganzheitlich, ehrlich und transparent angehen, hat eine sehr inspirierende Wirkung. Wir sind wissenshungrig und wollen aus Erfahrungen lernen. Das ist unglaublich spannend und inspirierend. Wir haben viele engagierte Mitarbeitende, die sich und ihre guten Ideen aktiv einbringen. Sie stehen hinter unserer Nachhaltigkeitspolitik und sind gleichzeitig Teil davon.

Aktuell sehe ich bei uns die grösste Innovation im Bereich Elektromobilität. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden gestalten wir momentan einen Teil unseres Businessmodelles nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch deutlich effizienter für unsere Kunden.

"Und wie sieht es mit den Produkten von Griesser selbst aus?"

Seit 2008 ist Griesser aktiver Partner von myclimate*. Die von myclimate durchgeführten CO2 Bilanzierung hat gezeigt, dass unsere automatisierten Storen mit Blick auf den gesamten Produktlebenszyklus bereits heute über eine positive CO2-Bilanz verfügen. Mit zielgerichteter Innovation in unsere Produkte und Dienstleistungen und mit der Umsetzung unserer Roadmap wird es uns gelingen, zukünftig noch viel mehr Klimaschutz „zu verkaufen“.

Auch dem Thema Aluminium, aus dem viele unserer Produkte bestehen, nehmen wir uns an. Obwohl wir bereits heute auf die Verwendung von recyceltem Aluminium achten, haben Analysen von myclimate deutlich gezeigt, dass der grösste Teil unseres Footprints durch Aluminium verursacht wird. Intern starteten bereits Initiativen, welche sich der Herausforderung der Aluminium-Reduktion und Substitution annehmen. Man kann also gespannt bleiben, was wir noch bewegen werden. Wir haben viel vor.

* myclimate ist führender Anbieter für CO2-Kompensation und Klimaschutzberatung. Die Organisation entwickelt hochwertige lokal und global Klimaschutzprojekte.